Osterfeuer auf dem Königsberg

16.03.2016Plakat Osterfeuer 2016

Auch in diesem Jahr lädt die Feuerwehr Bad Arolsen wieder zum traditionellen Osterfeuer am Ostersonntag, 27. März 2016, ab 19:00 Uhr ein - zum 12. Mal in Folge.

In gewohnter Art und Weise wird der Holzstapel auf dem Königsberg errichtet und bei Einbruch der Dunkelheit entzündet. Vorher wird bereits durch kleinere Feuer eingeheizt.

Natürlich wird wieder deftiges vom Grill, leckere Pommes und eine vielzahl von Getränken angeboten. Bei schlechtem Wetter stehen Zelte mit Blick auf das Feuer zur Verfügung. Sicherlich wird auch in diesem Jahr der Feuerwehr-Osterhase vorbei hoppeln und für die jüngsten Gäste Ostereier verstecken...

Einen ersten Eindruck von der jährlichen Veranstaltung erhalten Sie beim Blick in unsere Bildergalerie. Dort finden Sie einige Schnappschüsse von unseren Osterfeuern in den Vorjahren.

Die Feuerwehr Bad Arolsen freut sich auf Ihren Besuch!

 

Seniorennachmittag mit Besuch im Historicum 20

28.02.2016Seniorennachmittag 2016

Am vergangenen Samstag haben Kameradschaftsvorsitzender Manfred Scheele und Wehrführer Gordon Kalhöfer die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung wieder zum Seniorennachmittag eingeladen. Besonderer Programmpunkt war die Besichtigung des Historicum 20 - das Museum für Bad Arolser Zeitgeschichte.

In dem ehemaligen Kasernengebäude werden die politische und historische Geschichte der Residenz- und Garnisionsstadt Arolsen und insbesondere die Nutzung des "oberen Alleefeld" (Kasernenbereich) lebendig dargestellt. Anschließend wurde in gemütlicher Runde im Stützpunkt über alte Zeiten geplaudert oder über Personen auf alten Fotos gerätselt, da der ehemalige Wehrführer Gerd-Udo Wunderatsch seit geraumer Zeit an der Erstellung einer ausführlichen Chronik der Feuerwehr Bad Arolsen arbeitet.

Weitere Informationen zum Historicum 20 finden Sie unter diesem Link unter Museeen in Hessen (Hier klicken) oder auf den Seiten der Stadt Bad Arolsen. (Hier klicken)

(Foto: http://museen-in-hessen.de/)

 

Jahreshauptversammlung: Rückschau mit Ehrungen und Beförderungen

24.01.2016JHV 2016

Am vergangenen Freitag hielten Wehrführer Gordon Kalhöfer und die stellvertretende Vorsitzende Elke Sänger Rückschau auf das Jahr 2015 bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Arolsen. Bei insgesamt 166 Einsätzen, zahlreichen Ausbildungsdiensten und anderen Tätigkeiten von mehr als 10.000 Stunden waren alle Aktiven im vergangenen Jahr umfangreich gefordert. Erster Stadtrat Helmut Hausmann überbrachte die Grüße und den Dank des Magistrats und ging dabei besonders auf das Ehrenamt ein. 

Nach dem Vortrag mittels Beamer-Präsentation durch den Vorstand standen zahlreiche Aufnahmen, Ehrungen und Beförderungen und die Ernennung des Jugendfeuerwehrwartes an.

In die Kameradschaft wurden durch die stellvertretende Vorsitzende per Handschlag aufgenommen:

Svenja Benkmann, Svenja Behnck, Jennifer Kaulen, Farzad Aryanejad, Sven Büsse, Enrico Hertler, Alexander Schäfer, Kasper Brendel.

Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer führte im Anschluss folgende Beförderungen durch:

Svenja Behnck (Feuerwehrfrau), Farzad Aryanejad und Alexander Schäfer (beide Feuerwehrmann), Oliver Hameier (Oberfeuerwehrmann), Christin Friant (Hauptfeuerwehrfrau), Christopher Wolf und Artur Görlitz (beide Hauptfeuerwehrmann), Thomas Wagner (Löschmeister), Pierre Schiffner und Mario Sek (beide Oberlöschmeister).

Anschließend wurden Meik Tuyteleir für 25-jährige, Herrmann Schaake für 40-jährige und Karl-Ludwig Pötter und Klaus-Dieter Pega jeweils für 50-jährige Feuerwehrzugehörigkeit geehrt.

JHV 2016 2Als Jugendfeuerwehrwart wurde Christopher Wolf ernannt. Der bisherige Jugendfeuerwehrwart Jan Schulze, der seit Anfang 2015 auch das Amt des Stadtjugendfeuerwehrwartes inne hat, steht nun neben Pierre Schiffner als 2. stellvertretender Jugendfeuerwehrwart zur Verfügung.

Allen Aufgenommenen, Geehrten und Beförderten herzlichen Glückwunsch!

 

In der Kernstadt Weihnachstbäume eingesammelt

10.01.2015Bäume eingesammelt 2016

Die Jugendfeuerwehr hat mit Unterstützung der Einsatzabteilung am vergangenen Samstag die ausgedienten Weihnachtsbäume in der Kernstadt eingesammelt. Die Jugendlichen bedanken sich für die zahlreichen Geldspenden, die der eigenen Jugendarbeit zu Gute kommen.

Mit fünf Teams wurden die Bad Arolser Straßen abgefahren und die bereitgestellten Bäume aufgeladen und zum Stützpunkt verbracht, wo ein Großteil direkt geschreddert wurde. Neben Geldspenden gab es als Dank auch auchreichend Süßigkeiten für die geleistete Arbeit. Zur Verpflegung spendete die Bäckerei Plener aus Bad Arolsen zudem umfangreiche Backwaren. Dafür auch an dieser Stelle herzlichen Dank!

Sollte ein Weihnachtsbaum dennoch liegen geblieben sein, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.

 

Weihnachtsbäume werden eingesammelt

29.12.2015Bäumesammeln 2016


Die Jugendfeuerwehr Bad Arolsen sammelt am Samstag, 9. Januar, die ausgedienten Weihnachtsbäume in der Kernstadt ein. Hierzu sollen die vollständig abgeschmückten Bäume bis 8.30 Uhr gut sichtbar am Gehweg oder Straßenrand bereitgestellt werden. Mitbürger, die Interesse an der Arbeit und Ausstattung der Feuerwehr oder aber auch der Jugendfeuerwehr haben, können Ihren Baum auch selbst am Feuerwehrstützpunkt abgeben und sich über Aufgaben und Einsatzmittel der Feuerwehr informieren.

 

Für das Einsammeln der Bäume erbitten die Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 17 Jahren eine Spende, die für die eigene Jugendarbeit vorgesehen ist.

 

Wir bitten Sie, sich an o. g. Tag zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr telefonisch unter der Nummer 18 55 im Feuerwehrstützpunkt zu melden, wenn der Baum bis dahin nicht abgeholt worden ist.

 
Machen Sie mit!

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr
Bad Arolsen

FF-Bad-Arolsen gif

Mengeringhäuser Str. 10
34454 Bad Arolsen

Tel.: (05691) 18 55
Fax.: (05691) 91 14 23